Klinikgebäude

Kontakt

Wir sind immer für Sie und Ihre Tiere da:

Tierärztliches Kompetenzzentrum Karthaus GmbH
Weddern 16c
D - 48249 Dülmen
Telefon +49 (0) 2594 / 91 20 0
Telefon +49 (0) 2594 / 91 20 15 (Kleintiere)
Telefax +49 (0) 2594 / 91 20 20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Fortbildungen

Workshop: Grundlagen der Gynäkologie Pferd 2019

Der zweitägige Grundkurs in der Gynäkologie des Pferdes am 6. und 7. Februar 2019 richtet sich an Berufsanfänger und Kollegen, die ihre theoretischen und praktischen Grundkenntnisse in der equinen Reproduktionsmedizin auffrischen möchten. Am Mittwoch liegt der Schwerpunkt auf der theoretischen Einführung und Vertiefung zu den Themen Management der Zuchtstute (Physiologie des Rossezyklus, Untersuchung des Geschlechtsapparates der Stute an Schlachtorganen, gynäkologische US, hormonelle Beeinflussung des Zyklus), Besamung mit Frisch- und Tiefgefriersperma, Diagnostik und Therapie der Problemstute (Endometritis, Endometrose, Endometriumszysten, Ovartumor, anovulatorische Follikel), Trächtigkeit (Frühträchtigkeit, Zwillingsmanagement, transrektale und trans-abdominale Untersuchung) und die Diskussion klinischer Fälle.
Am Nachmittag an der Klinik und bei der Exkursion zu einem Pferdezuchtbetrieb am Donnerstag liegt der Schwerpunkt in der Demonstration und praktischen Durchführung gynäkologischer Untersuchungsmethoden durch die Kursteilnehmer.

Weiterlesen: Workshop: Grundlagen der Gynäkologie Pferd 2019

Gynäkologie GOT-konform - wie gestalten wir die Gynäkologie zukunftsfähig?

In der kostenfreien Diskussionsrunde am 7. Februar 2019 um 13 Uhr rückt der Spagat zwischen saisonal-arbeitsintensiver Gynäkologie, Arbeitszeitgesetz und Betriebswirtschaft in den Fokus. Bei einem Mittagsimbiss bietet sich die Gelegenheit über ein optimiertes Besamungsmanagement und GOT-konforme Abrechnung zu diskutieren (Dr. Victor Baltus, Dr. Jutta Sielhorst).

Weiterlesen: Gynäkologie GOT-konform - wie gestalten wir die Gynäkologie zukunftsfähig?

Fit in die Zuchtsaison - Neues vom ISER, BEVA und aus der aktuellen Forschung

Im Rahmen der vierstündigen Vortragsveranstaltung in den neuen Tagungsräumen der Tierklinik Karthaus GmbH am Donnerstag, dem 7. Februar 2019 ab 15 Uhr werden praxisrelevante Themen und aktuelle Forschungsergebnisse des International Symposiums on Equine Reproduction (ISER), des BEVA-Kongresses, des Rossdales Periparturient Mare Course 2019 und der aktuellen Literatur in deutscher Sprache zusammengefasst. Im Anschluss an die Vorträge zur nicht-tragenden Stute, Konzeption und frühen Entwicklung, tragenden Stute und Perinatologie steht die Diskussion mit erfahrenen Pferdegynäkologen im Vordergrund.

Ein Abendessen und ein gemütlicher Ausklang bilden den Abschluss der Vortragsveranstaltung.

Weiterlesen: Fit in die Zuchtsaison - Neues vom ISER, BEVA und aus der aktuellen Forschung

Workshop „Die Nicht-tragende und tragende Stute“

Der Workshop „Gynäkologie Pferd“ am 8. Februar 2019 richtet sich an Kollegen, die ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse im Management der Problemstute und der tragenden Stute vertiefen möchten. Ein Schwerpunkt liegt auf den aktuellen Empfehlungen zur Endometritisdiagnostik und -therapie und der Besprechung klinischer Fälle. Die Ultrasonographie und Hysteroskopie der Problemstute, die hysteroskopische Eileiterspülung und die fortgeschrittene transrektale und transabdominale Trächtigkeitsuntersuchung (feto-plazentare Entwicklung, CTUP, Dopplersonographie in der Gynäkologie) werden in Gruppen am Patienten demonstriert und von den Fortbildungsteilnehmern geübt.

Weiterlesen: Workshop „Die Nicht-tragende und tragende Stute“

Workshop: „Biotechnologie Pferd“

Der Workshop am 8. Februar 2019 richtet sich an Kollegen, die theoretische und praktische Kenntnisse im Embryotransfer und Ovum pick up erwerben oder vertiefen möchten. Die Schwerpunkte des Kurses liegen auf den aktuellen Empfehlungen zum Embryotransfer, der Vorstellung neuer Methoden zur Kryokonservierung
großer Embryonen unter Praxisbedingungen und der Demonstration des Ovum pick up.

Weiterlesen: Workshop: „Biotechnologie Pferd“

Sedierung und Allgemeinanästhesie beim Pferd

Die Fortbildung am 21. und 22. Februar 2019 richtet sich an Kollegen, die grundlegende sowie vertiefende Kenntnisse zur Durchführung einer modernen Anästhesie und Sedierung erlangen möchten. An den Kurstagen wird zunächst in einem 1,5 -tägigen theoretischen Modul die Wirkweise von verschiedenen Anästhetika sowie die Funktionsweise von Anästhesiegeräten, ein zeitgemäßes Anästhesie-Monitoring und ein fachgerechtes Schmerzmanagement thematisch aufgearbeitet.
Praxisrelevante Zwischen- und Notfälle stellen einen weiteren Schwerpunkt dar. Im Anschluss wird in einem praktischer Workshop die Allgemeinanästhesie im Rahmen elektiver Eingriffe sowie ein Eingriff am stehenden sedierten Patienten verdeutlicht.
Die Teilnahme für den praktischen Teil ist auf 15 Personen begrenzt.

Weiterlesen: Sedierung und Allgemeinanästhesie beim Pferd

Zusatzinformationen