Verwaltungsgebäude

Kontakt

Wir sind immer für Sie und Ihre Tiere da:

Tierärztliches Kompetenzzentrum Karthaus GmbH
Weddern 16c
D - 48249 Dülmen
Telefon +49 (0) 2594 / 91 20 0
Telefon +49 (0) 2594 / 91 20 15 (Kleintiere)
Telefax +49 (0) 2594 / 91 20 20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Technische Ausstattung

Unsere technische Ausstattung entspricht dem neuesten Stand der veterinärmedizinischen Technik:

In der Tierärztlichen Klinik Domäne Karthaus entspricht die Röntgendiagnostik in allen Belangen dem neuesten Stand der Technik. Eingesetzt werden spezielle Entwicklerfolien und volldigitale Festplattendetektoren, die es ermöglichen, dass das Röntgenbild innerhalb weniger Sekunden in digitaler Form zur Befundung bereitsteht.

Weitere Informationen zum Thema Röntgendiagnostik

Mit Hilfe von Ultraschalluntersuchungen können Veränderungen des Weichteilgewebes verschiedener Körperregionen dargestellt werden. In der Pferdemedizin wird die Ultraschalldiagnostik vor allem im Bereich der Orthopädie angewendet. Bei der Darstellung von Verletzungen an Sehnen, Bändern und Gelenken ist die Sonographie ein unentbehrliches Hilfsmittel.

Weitere Informationen zum Thema Sonographie

Die Szintigraphie ist ein bildgebendes Verfahren der nuklearmedizinischen Diagnostik. Dabei wird ein kurzlebiges Radiopharmakon über eine intravenöse Injektion in den Körper des Patienten eingebracht, welches sich proportional zum Blutfluß in bestimmten Zielgeweben anreichert. Diese Anreicherung kann mit Hilfe einer Gammakamera sichtbar gemacht werden.

Weitere Informationen zum Thema Szintigraphie

Die Computertomographie basiert auf dem Prinzip des Durchstrahlens fester Körper mit Röntgenstrahlen. Dabei rotieren die Röntgenröhre und ein gegenüber angebrachter Detektor um den zu untersuchenden Patienten. Die dabei entstehenden Schichtaufnahmen ermöglichen einen präziseren Einblick in die verschiedenen Gewebestrukturen unserer Patienten.

Weitere Informationen zum Thema Computertomographie

Im Rahmen der Behandlung unserer Patienten entsteht oft die Notwendigkeit einer Laboruntersuchung. Die wichtigsten Untersuchungen werden dabei in unserem eigenen Labor innerhalb kurzer Zeit durchgeführt. Dazu gehören vor allem in der Notfallmedizin wichtige Blutuntersuchungen, wie die Hämatologie, inklusive Differentialblutbild und die klinische Chemie zur Beurteilung einzelner Organe.

Weitere Informationen zum Thema Labor

Die Gastroskopie ist eine medizinische Untersuchungsmethode des oberen Teils des Verdauungstrakts. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, unter Verwendung eines Endoskops, des sogenannten Gastroskops das Innere der Speiseröhre, des Magens, den Magenausgang und zum Teil auch den Zwölffingerdarm auf einem Monitor darzustellen und zu beurteilen.

Weitere Informationen zum Thema Gastroskopie

Nach der vollständigen Durchführung des klinischen Untersuchungsganges werden weitere Hilfsuntersuchungen und deren Ergebnisse ergänzend hinzugezogen. Bei unklaren Befunden, rezidivierenden Erkrankungen oder deutlichen Atemgeräuschen ist die Endoskopie der oberen Atemwege die erste Wahl, die mit entsprechender Gerätschaft nach Beruhigung des Pferdes durchgeführt werden kann.

Weitere Informationen zum Thema Endoskopie

Zusatzinformationen